Deine Hand

Schau Deinem Arm entlang:
da unten ist die Hand.
Die führt in Deinem Rücken
Den Gurt blind durch die Schnalle.
Und alle Menschen, denen Du
Begegnet bist – hat sie für Dich begrüsst
(sie kennt sie alle).

Schau Deinem Arm entlang: da unten
Ist die Hand. Die begreift die Dinge.
Sie, nicht Dein Verstand,
Dem Deine Welt entrückt.

Streck Deine Hand zum Gruss aus,
Wenn Dich ein Mensch entzückt.
Und wenn sie eine andere
Zum Abschied drückt,
Dann zieh sie nicht zurück.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: